25. März 2020

Die Pfaffen Classic Garage – Wir restaurieren Ihren Volkswagen!

Seit 2007 bietet die Pfaffen AG etwas ganz besonderes, das es im Wallis bisher so kein zweites Mal gibt: Die Pfaffen Classic Garage.

In der Pfaffen Classic Garage haben es sich die Mitarbeiter der Pfaffen AG zum Ziel gemacht, alte Volkswagenklassiker wieder aufleben zu lassen. Die alten aber treuen Gefährten werden restauriert und wieder strassentauglich gemacht. Die Arbeiten bestehen aus dem Befreien der Karosserie von hartnäckigem Rost und der anschliessenden Spritzung. Auch die Innenausstattung wird durch die Polsterei der Pfaffen AG qualitativ optimal aufgewertet. Schäden, wie Flecke oder Risse, können wir beheben und Ihren VW wieder neu aufleben lassen. Die Tür- und Wandpanele nehmen wir ebenfalls klar ambitioniert ins Auge. So wird Ihr VW schon bald wieder, wie er früher einst war: Ihr Garant für schöne Momente auf Reisen und im Verkehr.

 

Das Pfaffen-Team konnte bereits mehrere Projekte erfolgreich realisieren

„Nicht zuletzt die stetig steigende Nachfrage nach Restaurationen alter Volkswagen-Oldtimer brachte uns auf die Idee, hier eine neue Sparte zu erstellen“ so René Pfaffen, Geschäftsführer der Pfaffen AG in zweiter Generation. „Auch die eigene Freude unserer Mitarbeiter an dem Wiederbeleben alter Volkswagen Automobile brachte uns auf die Idee, die Pfaffen Classic Garage ins Leben zu rufen.“

 

Gern stellen wir Ihnen stichpunktartig die Geschichte der Pfaffen Classic Garage vor:

Gründung und das erste Projekt: Im November 2007 fand die Gründung der Pfaffen Classic Garage statt. In einer gemieteten, kleinen Garage in Leuk-Stadt starteten wir das erste Projekt: Ein schöner VW T1 Bus aus dem Jahre 1963, welcher bei der Schweizer Armee als Funkerbus eingesetzt wurde. Die Basis war sehr gut. Es mussten jedoch mehr Carrosserie-Arbeiten als notwendig durchgeführt werden, damit der Bus in einwandfreiem Zustand erstrahlen konnte. Nachdem die Carrossriearbeiten beendet waren, wurde der Oldtimer neu lackiert. Währenddessen wurde ein neuer Motor aufgebaut, welcher mehr Leistung als das Original besass. Im April 2009 wurde dann der Bus offiziell wieder auf die Strasse gelassen.

 

Das folgende Projekt war ein VW Karmann von 1973. Mit der Renovation dieses Klassikers begannen wir im Mai 2010. Auch hier waren umfangreiche Carrosserie-Arbeiten notwendig, da der Rost sich bereits über die Jahre an der Carrosserie festgesetzt hatte. Der Motor wurde als Original belassen und nur leicht modifiziert. Der Karmann wurde im September 2011 renoviert auf die Strasse gelassen.

 

Im November 2011 wurde das dritte Projekt gestartet. Es war ein VW Käfer von 1973, der in einem desolaten Zustand war. Die Carrosserie wurde vom Unterboden getrennt und sandgestrahlt. Der Unterboden musste neu geschweisst werden und bei der Carrosserie wurden praktisch die unteren 20cm ersetzt. Dies waren bislang die umfangreichsten Schweissarbeiten, die die Pfaffen Classic Garage gemacht hat. Der Motor wurde leicht getunt. Am Juni 2013 wurde das Projekt beendet und wieder auf die Strasse gelassen.

 

Während des Jahres 2012 wurde eine Garage erbaut, in welcher die Projekte zukünftig realisiert werden konnten. Die neue Garage wurde im November 2012 eingeweiht und bezogen.

Im Juli 2014 startete das vierte Projekt. Es war ein VW Käfer aus dem Jahre 1978. Dieser war in einem sehr guten Zustand und es wurde vor allem der Innenraum gestaltet und bei der Carrosserie ein paar Unterhaltsarbeiten gemacht. Der Motor ist im Originalzustand und der Käfer wurde im April 2015 wieder auf die Strasse gebracht.

 

Im Januar 2016 war es dann das fünfte Projekt, welches wiederum ein VW Käfer aus dem Jahre 1973 war. Auch hier war alles in bester Ordnung. Es musste nur der gesamte Innenraum inkl. Aufpolsterung der Sitze von der Pfaffen Classic Garage aufgewertet werden. Er war direkt wieder auf der Strasse.

 

Im Dezember 2016 wurde ein VW Bus Typ 2 Pritsche aus dem Jahre 1971 gekauft, bei welchem eigentlich nur der Motor verwendet werden sollte. Der Zustand des Busses war wirklich katastrophal. Nach reiflicher Überlegung hat sich die Pfaffen Classic Garage entschieden, das sechste Projekt zu starten und den Bus zu restaurieren und für eigene Werbezwecke zu verwenden. Der Bus wurde komplett von Rost befreit. Es wurden nur Originalteile verwendet. Der Innenraum inkl. Polsterung der Sitze wurde neu erstellt. Dieses Projekt wurde im Oktober 2018 finalisiert und als der Bus konnte erfolgreich als Veteranenfahrzeug eingetragen werden.

 

Im Januar 2019 wurde das siebte Projekt in Angriff genommen. Es ist ein VW Typ 181 aus dem Jahre 1972 besser bekannt als Kübelwagen oder VW Kübel. Auch hier mussten einige Carrosserie-Arbeiten sowie Umbauten getätigt werden. Der Zustand war jedoch gut. Bei diesem Projekt hat sich die Pfaffen Classic Garage entschieden, die gesamten Spritzarbeiten selber durchzuführen, was bis dahin ein Novum war. Die Sitze wurden neu gepolstert. Der Motor wurde stark getunt und in den Kübel verbaut. Das Projekt wurde im Dezember 2019 abgeschlossen und der Kübel wartet nun darauf, diesen Frühling auf die Strasse gelassen zu werden.

 

Zur Zeit startet die Pfaffen Classic Garage das Projekt Nummer acht. Hierbei handelt es sich erneut um einen VW Kübel aus dem Jahre 1973. Dieser besticht durch einen extremen Umbau der Karosserie, welcher bereits vom Pfaffen Team abgeschlossen werden konnte. Der VW Kübel wird zur Zeit zusammengebaut und bereit gemacht für die anstehenden Spritzarbeiten.

 

Wir freuen uns, demnächst Ihren Volkswagen-Klassiker zu erneuern und ihm wieder neue Energie für neue Fahrten einzuhauchen. Damit Sie noch lange Freude an Ihrem Gefährt haben!

Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns und Sie werden begeistert sein, was wir aus Ihrem Oldtimer herausholen können.

 

Herzliche Grüsse sendet Ihnen

das Team der gesamten Pfaffen AG aus Susten

Weitere News